Schweißtreibend

Was tun bei Temperaturen, die langsam den Rahmen des Erträglichen verlassen?

“Von zu Hause arbeiten” – Gut, daß ich nur an zwei Tagen wirklich im Büro sein muß und alle Anmeldeformulare letzte Woche losgeworden bin!
Es gibt nur ein Problem:
Meine Wohnung liegt im Dachgeschoß. Unter einem schlecht isolierten Dach. Mit Fenstern nur auf einer Seite. Da bleiben nur zwei Möglichkeiten:

  • Im kühlen Erdgeschoß im Treppenhaus kampieren
  • Alle Fenster verdunkeln, den Ventilator auf volle Pulle schalten und einen Bottich mit kaltem Wasser für die Füße bereitstellen.

gloomy1
Verdunklung
(mit hastig zweckentfremdeten Stoffbahnen)

Außerdem: Kalte Küche und Eistee!

food1

(Bulgursalat vage nach einem Rezept von Petra)

So, mehr ist nicht drin mit meinen hocherhitzten Gehirnzellen.
Mir ist zu warm… Melde mich wieder, wenn es sich abgekühlt hat!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s